Torwandschießen und Public Viewing der Firmlinge in Laubach

 
 
Benefiz-Aktion – Torwandschießen - der Firmbewerber 2014
„Jeder Schuss zählte – für die gute Sache…“
 
 
Am Montag, dem 16.06.2014, nahmen 47 Firmbewerber unserer Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch im Rahmen der Firmvorbereitung an der Benefiz-Aktion „Torwandschießen“ zur Fußball-WM 2014 teil. Vorher hatten die Firmbewerber in ihren Dörfern Spenden gesammelt, die für benachteiligte Menschen in der Pfarreiengemeinschaft, gespendet werden. Mit den fleißig gesammelten Spenden konnten sie Schüsse auf die Torwand erwerben (jeder Schuss kostete 2€). Da viele Jugendliche wirklich hohe Spendenbeträge eingesammelt hatten, riss der Andrang an der Torwand kaum ab; - selbst in der Halbzeit wurde noch weiter versucht, Tore zu erzielen. Allen machte die Aktion sichtlich Spaß und am Schluss des Abends wurden der Torwandkönig und die Torwandkönigin gekrönt.
 
Nach dem Torwandschießen riss die gute Stimmung nicht ab, denn die Firmbewerber und ihre Gäste fieberten beim „Public Viewing“ in der Gemeindehalle Laubach mit der Deutschen Mannschaft mit. Auch durch den Verkauf von Getränken und Würstchen konnten weitere Spenden gesammelt werden.
 
Insgesamt kamen bei dieser Benefiz-Aktion der Firmbewerber stolze 1008,78 Euro an Spenden zusammen. Die genaue Verteilung der Spenden werden die Jugendlichen noch in der Firmvorbereitung besprechen.
An dieser Stelle darf ich, neben den Firmbewerbern, Allen danken, die diese Benefizaktion unterstützt haben, sei es durch Spenden, organisatorische Unterstützung oder tatkräftige Hilfe.
Besonders danken möchte ich im Namen des Vorbereitungsteams Herrn Ortsbürgermeister Manfred Adams, der uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat und Herrn Pascal Krämer („Sound Tec“) der es technisch ermöglichte, dass wir mit der Deutschen Mannschaft mitfiebern konnten. 
Die Aktion war ein richtiger „Volltreffer“!!!
 
Vielen Dank!!!
Ihr Diakon Michael Przesang