Logo Messd PFG KEsch 3.jpg 
 

 

https://nightfever.org/wp-content/themes/nightfever/corandus/img/logo.pngHerzliche Einladung an alle Bibel Banger und Messdiener/innen ab 13 Jahren, am 17.12. nach Trier zur Nightfever zu fahren. Abfahrt wird um 15:00 Uhr mit dem Bus ab Kaisersesch – Busbahnhof sein und dort werden wir gegen 22:45 Uhr auch wieder ankommen.

Wir werden in Trier einen besonderen, ansprechenden jugendlichen  Gottesdienst feiern, der anregt zum Beten und zur Begegnung – mit Gott und mit anderen jungen Christen. Selbstverständlich bleibt auch Zeit, durch Trier  zu streifen…

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt.

Mach die Nacht zum Tag
Komm zu Nightfever!


Bibel-Banger ĂĽberreichte Spende an die FlĂĽchtlingshilfe der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch

 
L:\Bibel Banger\DSC00136.JPG
 
Anlässlich ihres am 4. Adventssonntag gestalteten Gottesdienstes unter dem Motto „Advent – Ankommen der FlĂĽchtlinge“ baten die Jugendlichen der Jugendgruppe um Spenden fĂĽr die FlĂĽchtlinge in unserer Pfarreiengemeinschaft. Weiterhin sammelten Sie auch Spenden fĂĽr die an Leukämie erkrankte Cora aus Zettingen. Der  DKMS konnten nach dem Gottesdienst bereits 170,56 € an Spenden ĂĽberwiesen werden.
 
Nunmehr wurden vom Vorstand der Bibel-Banger die Spenden in Höhe von 219,44 €,  stellvertretend fĂĽr die FlĂĽchtlingshilfe der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch,  an Herrn Diakon Michael Przesang ĂĽberreicht. Der zeigte sich er erfreut ĂĽber die Spende und bedankte sich im Namen der FlĂĽchtlingshilfe. Die Spenden sollen fĂĽr die Einrichtung eines CafĂ©s International, die DurchfĂĽhrung eines  Sprachkurses sowie als kleine Tankkostenerstattung an ehrenamtliche Helfer, die in ihrer Freizeit die FlĂĽchtlinge zu Terminen begleiten, verwendet werden.
 
L:\Bibel Banger\IMG_1156.JPG

Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch on Tour

Am 23.10.2015 machten sich 61 Messdienerinnen und Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch zusammen mit Gemeindereferent Markus Alt und weiteren 5 Betreuern auf den Weg nach Traben-Trarbach. Dort angekommen wurde nach der Zimmerverteilung eine Olympiade gestartet. Viele verschiedene Spiele und Aktionen wurden in Gruppen gemeistert. Am Samstagmorgen ging es dann zum Höhepunkt der Tour, dem Kletterpark Mont Royal. Dort wurde den Gruppen einigen Mut beim Klettern abverlangt. Danach wurde mit kooperativen Abenteuerspielen der Gemeinschaftssinn und zielorientiertes Handeln der Kids eingeübt und gefördert. Am Abend unterhielten sich die Kids mit verschiedenen Vorträgen, Tänzen, Spielen u.a. bei einem bunten Abend. Am Sonntagvormittag wurde dann noch zusammen gebastelt und gemalt und die Messe für den Nachmittag vorbereitet. Nach dem letzten gemeinsamen Mittagessen ging die Gruppe dann zusammen in die Pfarrkirche St. Peter und Paul, um dort mit Herrn Pastor Malburg und ihren Eltern einen Abschlussgottesdienst mit der Siegerehrung der Olympiade zu feiern.