Mitteilungen der Pfarrei MĂŒllenbach / Laubach:


FestlichesAdventskonzert in der Pfarrkirche MĂŒllenbach

Auch in diesem Jahr hatte der Musikverein MĂŒllenbach unter dem Vorsitzenden Marco Labonte zum nunmehr schon „traditionellen“ Adventskonzert in die festlich geschmĂŒckte Pfarrkirche eingeladen.  Zahlreiche GĂ€ste aus nah und fern sind der Einladung gefolgt und wurden mit einem anspruchsvollen und besinnlichen Musikprogramm belohnt. Alle Akteure hatten sich auf dieses musikalische Highlight am 4. Adventssonntag ausgiebig vorbereitet und ihr Können mit bekannten StĂŒcken aus vielen LĂ€ndern unter Beweis gestellt. Alois Klotz begleitete auch dieses Jahr die Zuhörer mit besinnlichen und auch nachdenklichen Worten durch das Programm. Das Konzert wurde vom ausrichtenden Musikverein MĂŒllenbach, unter der Leitung von Karl Fuhrmann, mit „A Christmas Trilogy“ und einer „Advents-Fantasie“ eröffnet. Des weiteren prĂ€sentierte der Musikverein „Weihnachten in den Bergen“, „My special Prayer“, „Eine kleine Weihnachtsmusik“ und das Medley „Happy Christmas“. Von Martha Kraemerdirigiert, bot der Kirchenchor „CĂ€cilia“ MĂŒllenbach einfĂŒhlsame Melodien wie „Dem, der die Liebe ist“, „Die Rose“, „ZĂŒndet die Lichter der Freude an“ und „Heilige Nacht“. Gekonnt prĂ€sentierte der junge Chor der Freien Evangeliums –Christengemeinde Laubach, unter der Leitung von Reinhold Klippe „Befiehl du deine Wege“, „Der Herr ist mein Licht“, „So sehr hat Gott die Welt geliebt“ und „ Es war Nacht in Bethlehem“. Das MĂ€nnerquartett „Eifelvokal“ wusste, unter der Leitung von Christoph Rieder, mit „Wir warten auf das Licht“, „Im Stall zu Bethlehem“, „Vater unser“ und „Tebe Pojem“ das Publikum zu begeistern. Bevor das Konzert sich dem Ende neigte ließ es sich der Vorsitzende des Musikvereins MĂŒllenbach Marco Labonte und Robert Michels vom Kreismusikverband nicht nehmen, noch drei Ehrungen fĂŒr langjĂ€hrige TĂ€tigkeit in der Musik zu verleihen. So wurden Ralf GeisbĂŒsch fĂŒr 30 Jahre aktive Mitgliedschaft, Karl Brust und Karl Fuhrmann fĂŒr jeweils 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Die Schlusslieder „Stille Nacht“, „Alle Jahre wieder“ und „Oh du fröhliche“ wurden von allen Akteuren gemeinsam dargeboten.  Mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum bei allen Mitwirkenden fĂŒr die gelungene Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage. Statt  der Zahlung eines Eintrittsgeldes bat der Musikverein MĂŒllenbach um eine Spende fĂŒr den einjĂ€hrigen David Schillings aus Bullay, der seit seiner Geburt an einer Osophagusaresie sowie einer Tracheomalazie (weiche Luftröhre) leidet. Diese zum Teil lebensbedrohlichen Fehlbildungen konnten nach langwierigen Operationen in den USA beseitigt werden. Mit der Spende in Höhe von ĂŒber 1500€will der Musikverein die Familie unterstĂŒtzen, da die Kosten nur teilweise von der Krankenkasse ĂŒbernommen werden.


Textfeld:  Seniorenkreis MĂŒllenbach

 
Liebe Senioren,
am Mittwoch, 13. Januar 2016, laden wir Euch zum MittagsbĂŒffet nach Ulmen ein. Abfahrt ist um 11.30 Uhr an der Schieferlandhalle. Gerne dĂŒrft Ihr auch Eure MĂ€nner mitnehmen.
Unser regulÀrer Seniorentreff findet am 20. Januar um 15.00 Uhr statt. Gegen Abend wird uns der Karnevalsverein besuchen.
Hierzu wĂŒnschen wir Euch viel Spaß und einen schönen Nachmittag.

Nachruf

 
Am 03. Dezember 2015 verstarb plötzlich und unerwartet unser Sangesbruder
 
Herr
Otto Annen
 
 
 
Mit ihm verliert der Kirchenchor MĂŒllenbach eine StĂŒtze des Vereins.
Über 50 Jahre war er stets bereit, pflichtbewusst den Idealen zur Ehre Gottes zu dienen.
Wir nehmen Abschied von einem guten Freund und SĂ€nger und danken ihm fĂŒr seine Treue und seinen Einsatz in unserem Chor.
 
Unser MitgefĂŒhl gilt seiner Familie.
 
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
 
Kirchenchor „CĂ€cilia“ MĂŒllenbach
 
MĂŒllenbach, im Dezember 2015
 
Pfarrgemeinderatswahlen Pfarrei MĂŒllenbach-Laubach
Bekanntgabe des vorlÀufigen Wahlergebnisses
Der Wahlvorstand gibt das vorlÀufige Wahlergebnis zur Wahl des neuen Pfarrgemeinderates bekannt:
In unserer Pfarrei waren Wahlberechtigt 853 Katholiken. Davon haben gewĂ€hlt 159 Katholiken. Dies ist eine Wahlbeteiligung von 18,64 %.
6 Personen waren in den Pfarrgemeinderat zu wÀhlen. GewÀhlt wurden 4 Frauen und 2 MÀnner.
Bekanntgabe der gewÀhlten Mitglieder
In unserer Pfarrei sind fĂŒr die Amtszeit 2015-2019 folgende Personen in den Pfarrgemeinderat gewĂ€hlt:
Dirk Lescher aus MĂŒllenbach mit 146 Stimmen
Margret Kreuser aus MĂŒllenbach mit 134 Stimmen
Michael Leicht aus MĂŒllenbach mit 131 Stimmen
Sonja Berenz aus Laubach mit 129 Stimmen
Martina Schmitt aus MĂŒllenbach mit 125 Stimmen
Melanie Peters aus Laubach mit 124 Stimmen
 
Allen WĂ€hlerinnen und WĂ€hlern danken wir herzlich fĂŒr ihre Teilnahme an der Pfarrgemeinderats-Neuwahl.  
 
Sternsingeraktion 2016 in der Gemeinde MĂŒllenbach
 
Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse daran haben, bei der Sternsingeraktion 2016 in MĂŒllenbach mitzumachen, treffen sich am 28. Dezember 2015 um 16:00 Uhr im Pfarrhaus in MĂŒllenbach. Die Kommunionkinder des Jahres 2016 sind ebenfalls herzlich willkommen. Auch die Eltern der Sternsinger sind zu diesem Treffen eingeladen. An diesem Tag legen wir auch den Termin fest und wir teilen die einzelnen Gruppen den Straßen zu. Am 10. Januar 2016 werden die Sternsinger dann im Festhochamt anlĂ€sslich des Neujahrsempfangs der Pfarreiengemeinschaft in der Pfarrkirche St. Hubertus empfangen.
 
Einladung zum Neujahrsempfang der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch in der Schieferlandhalle in MĂŒllenbach am 10. Januar 2016
 
Hochamt fĂŒr die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch in der Pfarrkirche St. Hubertus in MĂŒllenbach am 10.01.2016 um 16:00 Uhr
anschl. Neujahrsempfang fĂŒr alle Interessierten in der Schieferlandhalle in MĂŒllenbach.
Liebe Pfarrangehörige der Pfarrei MĂŒllenbach – Laubach,
 
die Pfarrei MĂŒllenbach – Laubach ist in diesem Jahr zusammen mit dem Pfarreienrat Ausrichter des Neujahrsempfangs der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch. Pfarrer Dr. Malburg und sein Seelsorgeteam zelebrieren am 10.01.2016 das Hochamt in der Pfarrkirche St. Hubertus in MĂŒllenbach und laden nach der Heiligen Messe die Gottesdienstbesucher und alle Interessierten zum Neujahrsempfang in die Schieferlandhalle nach MĂŒllenbach ein. 
 
Liebe MĂŒllenbacher, liebe Laubacher,
 
wir freuen uns ĂŒber Ihre Teilnahme am Gottesdienst und dem anschließenden Empfang. FĂŒr das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Durch Ihr Kommen unterstĂŒtzen Sie das Zusammenwachsen der Pfarreien in der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch.
 
Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes Jahr 2016 wĂŒnscht Ihnen Ihr
 
Pfarrgemeinderat MĂŒllenbach – Laubach 
Der Förderkreis zur Erhalt der Filialkirche St. Josef Laubach wĂŒnscht seinen Mitgliedern ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 
Offenes Singen am 30.11.2015
Das Offene Singen zur Einstimmung in die Adventszeit war in diesem Jahr gut besucht. Es trafen sich abends ca. 50 SĂ€ngerinnen und SĂ€nger jeden Alters um sowohl alte als auch neue Adventslieder zu singen.
In stimmungsvoller AtmosphĂ€re wurde zunĂ€chst gesungen und anschließend war noch Zeit gemĂŒtlich ein paar PlĂ€tzchen zu essen und ein warmes GetrĂ€nk zu genießen.
Der Förderkreis möchte sich bei allen Besuchern bedanken, die trotz des widrigen Wetters den Weg in die Kirche gefunden haben. Auch im nÀchsten Jahr möchten wir wieder in der Vorweihnachtszeit ein offenes Singen organisieren.
Terminvorschau:
Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich zur Jahreshauptversammlung des Förderkreises am Montag den 15. Februar 2016 um 19:30 Uhr im kleinen Saal des Gemeindehauses eingeladen.
 
Mitgliedsbeitrag:
Liebe Mitglieder, wenn Euer Mitgliedsbeitrag nicht abgebucht wird, ĂŒberweist bitte bis zum 01. Februar 2016 Euren Mitgliedsbeitrag auf das Konto des Förderkreises.
(Dieses Konto kann auch fĂŒr Spenden genutzt werden.)
Kontoinhaber: Förderkreis zur Erhaltung der Kirche in Laubach
IBAN: IBAN: DE05 5706 9144 0000 2012 39
Gerne könnt Ihr Euren Mitgliedsbeitrag auch bar bei einem der Vorstandsmitglieder bezahlen.

RĂŒckblick“ KrĂ€utersegnung am 18.8.2015 in Laubach:

Wir trafen uns um 15.00 Uhr mit 7 Frauen zum KrĂ€uterstrĂ€uße binden. Dabei wurden viele GesprĂ€che ĂŒber die Verwendung und Wirkung der HeilkrĂ€uter gefĂŒhrt. Abends um 18.30 Uhr fand der Gottesdienst mit KrĂ€utersegnung statt. Die Gottesdienst-Besucher haben außer ihre eigenen auch fĂŒr die Nachbarn gesegnete StrĂ€uße mitgenommen.

2015-08-18 15


 
Wallfahrt der Pfarrei MĂŒllenbach nach Barweiler
 
Die diesjĂ€hrige Wallfahrt der Pfarrei MĂŒllenbach-Laubach nach Barweiler findet am Dienstag, den 22. September 2015 statt. Wir beginnen um 07.00 Uhr mit einem Gottesdienst in unserer Pfarrkirche und brechen um 08.00 Uhr zur Wallfahrt auf.
FĂŒr alle, die nicht zu Fuß pilgern können, ist fĂŒr den Nachmittag ein Bus eingesetzt, der Sie nach Barweiler bringt. Abfahrt ist um 14.30 Uhr in MĂŒllenbach an der Schieferlandhalle und um 14.35 Uhr in Laubach am Haus BrĂŒck.
Anmeldungen nimmt Hr. GĂŒnter Klotz aus Eppenberg entgegen. Sie können sich telefnisch unter der Rufnummer 7464 (bitte den Anrufbeantworter benutzen) oder 0171-8388493 anmelden.

 
Drei neue Ministranten eingefĂŒhrt
Foto: Dirk Lescher
 
Das Foto zeigt die neuen Messdiener Isabell Junk, Hendrik Nikolay und Fynn Lescher (von links) nach dem EinfĂŒhrungsgottesdienst in der Filialkirche St. Josef in Laubach mit Pfarrer Dr. Volker Malburg und dem Gemeindereferenten Markus Alt.
Laubach – In einem feierlichen Gottesdienst in der Filialkirche St. Josef in Laubach wurden am 12. Juli 2015 drei junge Christen in das Amt des Messdieners eingefĂŒhrt. Pfarrer Dr. Malburg segnete die neuen „Assistenten“ und wĂŒnschte ihnen gemeinsam mit dem Gemeindereferenten Markus Alt „Gottes Segen“ fĂŒr ihren Dienst. Die Kinder dienen in den Gemeinden Eppenberg, Laubach und MĂŒllenbach und wurden von den GlĂ€ubigen mit großem Applaus empfangen. Hannah Przesang war am EinfĂŒhrungsgottesdienst verhindert. Sie wird die Seelsorger in Masburg unterstĂŒtzen.

 
Binden von KrĂ€uterstrĂ€ußen
Am Dienstag, dem 18. August 2015 treffen wir uns um 15.00 Uhr am Gemeindehaus in Laubach um fĂŒr den Gottesdienst am Abend in der Filialkirche in Laubach KrĂ€uter zu sammeln und zu StrĂ€ußen zu binden.
Wer Lust hat, komme an das Gemeindehaus! Die Frauengemeinschaft Laubach freut sich auf viele Helfer.

 
NeugrĂŒndung eines Vereins zur Erhaltung der Filialkirche St. Josef in Laubach.
Anfang diesen Jahres haben sich einige Leute getroffen und die GrĂŒndung eines Vereins zur Erhaltung der Filialkirche St. Josef in Laubach beschlossen.
Mittlerweile sind wir als eingetragener Verein registriert und wĂŒrden uns nun ĂŒber viele Mitglieder freuen, die uns bei unserem Ziel, die Filialkirche in Laubach zu erhalten, unterstĂŒtzen.
Mit der GrĂŒndung des Vereins möchten wir die Filialkirche in Laubach stĂ€rken und soweit unterstĂŒtzen, dass der Standort noch möglichst lange erhalten bleibt.
Aufgrund der immer grĂ¶ĂŸer werdenden Pfarreiengemeinschaften und der rĂŒcklĂ€ufigen Zahlen der Kirchenbesucher sieht es momentan so aus, dass Filialkirchen einen schweren Stand haben, wenn dort grĂ¶ĂŸere Reparaturarbeiten zu erledigen sind. Diese Reparaturen werden zwar von Trier aus bezuschusst, aber die Kirchengemeinde muss selbst auch einen erheblichen Teil davon selbst aufbringen. Passiert das nicht, droht der Kirche zwangsweise die Schließung.
Dem möchten wir gerne entgegenwirken und haben daher den Verein zur Erhaltung der Filialkirche in Laubach gegrĂŒndet. Momentan gibt es zwar keine akuten und dringenden Reparaturen, aber wir möchten uns einen Grundstock erarbeiten mit dem wir in den nĂ€chsten Jahren anfallende Reparaturen unterstĂŒtzen können.
Außerdem sind wir darauf bedacht, die Energieeffizienz zu verbessern, damit die aktuell sehr hohen Energiekosten gesenkt werden können. Daher wurde vom Förderverein auch die UmrĂŒstung der Kirchenbeleuchtung auf eine sparsame LED Beleuchtung durchgefĂŒhrt.
Wir wĂŒrden uns sehr darĂŒber freuen, wenn Sie uns unterstĂŒtzen, die Kirche in Laubach im Dorf zu behalten. Der Mitgliedsbeitrag im Jahr betrĂ€gt 15 €. MitgliedsantrĂ€ge liegen in der Kirche in Laubach aus, oder fragen Sie einfach ein Mitglied des Vorstands.
SelbstverstÀndlich können Sie uns auch ohne eine Mitgliedschaft eine Spende zukommen lassen. Auf Wunsch stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus.
Die Bankverbindung unseres Vereins lautet:
IBAN: DE05 5706 9144 0000 2021 39
BIC: GENODED1KAI
Der Vorstand des Vereins zur Erhaltung der Filialkirche St. Josef in Laubach
Sonja Berenz, Herbert BrĂŒck, Heinrich MĂŒller, Melanie Peters und Manfred Arenz

Verabschiedung des Kirchenchorleiters Wilfried Gerharz
 
Foto: Rolf Stoll
 
Nach jahrzehnterlanger TĂ€tigkeit ist der Chorleiter des Kirchenchores „CĂ€cilia“ MĂŒllenbach in einer kleinen Feierstunde verabschiedet worden.

 
Bolivienkleidersammlung 2015
 
Auch in diesem Jahr haben die Pfadfinder wieder fleißig mitgeholfen, die fĂŒr die Bolivienkleidersammlung bereitgestellten Altkleider einzusammeln. Mit drei organisierten Fahrzeugen wurden die AltkleidersĂ€cke in den Gemeinden Laubach und MĂŒllenbach schnell eingesammelt und zur Verladestelle nach Kaisersesch gebracht. Dort wurden die AltkleidersĂ€cke noch umgeladen in den bereitstehenden LKW.
Es war ein arbeitsreicher Tag bei schönem Wetter.
 
Foto: Melanie Peters

 
Pfarrfest 2015
Am 12. Juli 2015 feierte die Pfarrei MĂŒllenbach-Laubach das Pfarrfest erstmalig im Gemeindehaus in Laubach. Pfarrer Dr. Malburg zelebrierte anlĂ€sslich dieses Festtages ein Hochamt in der Filialkirche St. Josef mit Beteiligung des Kirchenchores „CĂ€cilia“ MĂŒllenbach und einer Musikgruppe. Viele Laubacher und MĂŒllenbacher Pfarrangehörige folgten im Anschluss an die Heilige Messe dem Aufruf von Pastor Malburg und begaben sich in die Gemeindehalle zur Eröffnung des Pfarrfestes. Nach Kaffee und Kuchen wurden den Kindern Spielmöglichkeiten durch die Pfadfinder angeboten. Auch die SĂ€ngerinnen und SĂ€nger des Laubacher Gesangvereins trugen mit einigen LiedbeitrĂ€gen zum Gelingen des Festes bei. Der Musikverein MĂŒllenbach sorgte fĂŒr gute Stimmung in der prall gefĂŒllten Gemeindehalle. Mit der großen Tombola – gekonnt moderiert von Pastor Malburg - und der Auswertung des Erbsen-SchĂ€tzspiels fand das Fest seinen Höhepunkt und klang so langsam aus.
 
Foto: Dirk Lescher
 
               Bis auf den letzten Platz besetzt war das Gemeindehaus in Laubach.
 
Der Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat freut sich ĂŒber den Reinerlös von etwa 2.200 €. Das Geld wird zu gleichen Teilen fĂŒr die Heizkosten in der Pfarrkirche St. Hubertus und der Filialkirche St. Josef verwand.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben:
Ø    Pfarrer Dr. Malburg und dem Gemeindereferenten Markus Alt fĂŒr die Gestaltung der Festmesse
Ø    den Pfadfindern fĂŒr ihre Hilfe
Ø    den KuchenbĂ€ckerinnen der Pfarrei
Ø    dem Kichenchor MĂŒllenbach fĂŒr die musikalische Gestaltung
Ø    dem Gesangverein Frohsinn Laubach und dem Musikverein MĂŒllenbach fĂŒr ihre Unterhaltung
Ø    den Damen der Frauengemeinschaft fĂŒr ihre UnterstĂŒtzung
Ø    den Spenderinnen und Spendern der Tombolapreise
Ø    den GĂ€sten fĂŒr ihren Besuch
Ihnen allen sagen wir ein herzliches „Vergelt`s Gott“!
Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat MĂŒllenbach-Laubach

 
Pfadfinder MĂŒllenbach-Laubach
 
Das Wetter war uns, den Pfadfindern des Stammes Carpe Diem MĂŒllenbach-Laubach, die am Karfreitag unterwegs waren, wohlgesonnen. PĂŒnktlich zum mittlerweile traditionellen Ostereierverkauf strahlte die Sonne und so konnten die einzelnen Sippen am frĂŒhen Vormittag in Laubach und MĂŒllenbach mit dem Verkauf ihrer selbstgeschmĂŒckten Ostereier starten. Die Nachfrage war in diesem Jahr sehr groß, sodass wir die geschmĂŒckten Ostereier leider nicht in jedem Haushalt / jeder Straße anbieten konnten. Falls Sie daher in diesem Jahr keine Ostereier bekommen haben, bitten wir dies zu entschuldigen. Wir werden nĂ€chstes Jahr noch mehr Ostereier schmĂŒcken, damit auch jeder die Chance erhĂ€lt, welche zu kaufen. Allen, die uns durch den Kauf der Ostereier unterstĂŒtzen, sagen wir nochmals ein herzliches Dankeschön!
Die Pfadfinder der Stammes Carpe Diem MĂŒllenbach-Laubach

Sternsinger in MĂŒllenbach sammeln 1.150 €
 
Vom 2. bis 6. Januar 2015 waren acht als „Heilige Drei Könige“ gekleidete Kinder in der Gemeinde MĂŒllenbach unterwegs, um den Menschen den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu bringen und fĂŒr Not leidende Kinder in aller Welt Spenden zu sammeln. Die diesjĂ€hrige Sternsingeraktion stand unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gesunde ErnĂ€hrung fĂŒr Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ In einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Hubertus empfing und segnete Pfarrer Dr. Volker Malburg die jungen Christen. Er freute sich, dass die Kinder beim Sternsingen mitmachten und dankte ihnen – gerade wegen der diesjĂ€hrigen schlechten Witterung – fĂŒr ihren Einsatz. Die acht Sternsinger sammelten in MĂŒllenbach eine stolze Summe von etwa 1.150 € ein.
 
Foto Dirk Lescher
 
Die jungen Sternsinger in der Pfarrkirche St. Hubertus in MĂŒllenbach: Jessica, Teresa Kreuser, Esther Kreuser, Noah Lescher, Fynn Lescher, Rene Klotz (von links). Auf dem Foto fehlen: Jan Barbye und Erik Wissel.

 
Die Sternsinger aus Laubach