Mitteilungen der Pfarrei MĂĽllenbach / Laubach:



Kirchenchor Cäcilia" Müllenbach
Nachruf
 
Der Kirchenchor,,Cäcilia" Müllenbach trauert um seine Sangesschwester
 
Elfriede Annen
* 26.02.1937                        + 17.11.2016
 
die für uns doch so plötzlich und zu früh verstorben ist. Unser Chor verliert mit ihr eine engagierte Sängerin, die sich immer in besonderer Weise um die Belange des Chores eingesetzt hat.
So lag ihr der Fortbestand unseres Chores besonders am Herzen. Durch ihren persönlichen Einsatz fanden immer wieder Frauen und Männer den Weg zu unserem Chor.
Wir sind ihr zu groĂźem Dank verpflichtet und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser MitgefĂĽhl gilt ihrer Familie.
 
Im Namen des Chores                                    Im Namen der Pfarrgemeinde
Alois Klotz, Vorsitzender                        Walter FuĂź, Dechant

Herbstferien mit einer Fackelwanderung begonnen

MĂĽllenbach:Mit Fackeln nachts unterwegs zu sein ist der Traum so mancher Kinder. Fackeln bringen eine spezielle Atmosphäre in einer Höhle, markieren Treffpunkte, erhellen den Lagerplatz und können fĂĽr Signale verwendet werden. Etwa 20 Kinder wollten diesen Traum erleben und meldeten sich zum Fackelbasten beim Pfarrgemeinderat der Pfarrei MĂĽllenbach-Laubach und dem Gemeindereferenten Bernd Gilles an. Mit einem kleinen Lagerfeuer im Garten des ehemaligen Pfarrhauses in MĂĽllenbach brachten die Kinder das Wachs ausgedienter Kerzen zum Schmelzen.  In das heiĂźe Wachs wurden Baumwollfetzen getaucht und danach um die mitgebrachten Stöcke gewickelt. In kurzer Zeit entstanden so 20 Wachsfackeln, die auf ihren Einsatz warteten.  WanderfĂĽhrer Wolfgang Fröschen, der als „Opa Wolfgang“ den Kindern gegenĂĽber auftrat begleitete anschlieĂźend die Gruppe fĂĽr den Rest der Veranstaltung. Im alten Pfarrhaus informierte er die Teilnehmer mit ihren Eltern ĂĽber den historischen Schieferbergbau im Kaulenbachtal und begeisterte die Gruppe mit spannenden Geschichten aus der Vergangenheit.
 
Zum Aufwärmen und zur Stärkung gab es anschlieĂźend  heiĂźe WĂĽrstchen und Limo fĂĽr die Gäste aus den verschiedenen Orten der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch. Am Lagerfeuer nahmen die Kinder dann staunend ihre Fackeln entgegen und wanderten anschlieĂźend mit ihren Werken durch den Ort, begleitet von „Opa Wolfgang“ und seinen unterhaltsamen Erzählungen. Alle waren sich darĂĽber einig, dass diese Aktion im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.
 
Foto: Dirk Lescher: Das Foto zeigt die Kinder mit ihren Begleitern und den selbst gebastelten Fackeln. Auch „Opa Wolfgang“ (Mitte hinten) freut sich mit den Kindern über die gelungenen Werke.

Pressemitteilung der Pfarrei MĂĽllenbach-Laubach

Pfarrfest 2016

Am 23. Oktober 2016 feierte die Pfarrei MĂĽllenbach-Laubach das Pfarrfest als Erntedankfest in der Schieferlandhalle in MĂĽllenbach. Dechant Walter FuĂź zelebrierte anlässlich dieses Festtages ein Hochamt in der Pfarrkirche St. Hubertus mit Beteiligung des Kirchenchores „Cäcilia“ MĂĽllenbach unter der Leitung von Martha Krämer. Viele Laubacher und MĂĽllenbacher Pfarrangehörige folgten im Anschluss an die Heilige Messe dem Aufruf von Dechant FuĂź und begaben sich in die Gemeindehalle zur Eröffnung des Pfarrfestes. Nach Kaffee und Kuchen traten die Kleinsten der Kindertagesstätte MĂĽllenbach mit einigen Liedbeiträgen und Darbietungen auf und trugen damit zum Gelingen des Festes bei. Der Musikverein MĂĽllenbach sorgte fĂĽr gute Stimmung in der prall gefĂĽllten Gemeindehalle. Mit der groĂźen Tombola und der Auswertung des Schätzspiels fand das Fest seinen Höhepunkt und klang aus. 
Die Kinder der Kindertagesstätte Müllenbach mit ihrer Leiterin Martina Schmitt begeisterten die Festbesucher mit ihren Beiträgen in der Schieferlandhalle.
 
Der Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat freut sich über den Reinerlös von etwa 1.750 €. Das Geld wird zu gleichen Teilen für die Heizkosten in der Pfarrkirche St. Hubertus und der Filialkirche St. Josef verwand.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben:
  • Herrn Dechant Walter FuĂź fĂĽr die Gestaltung der Festmesse
  • den Kuchenbäckerinnen der Pfarrei
  • dem Kirchenchor MĂĽllenbach fĂĽr die musikalische Gestaltung
  • dem Musikverein MĂĽllenbach fĂĽr die musikalische Unterhaltung
  • den Damen der Frauengemeinschaft fĂĽr ihre UnterstĂĽtzung
  • den Spenderinnen und Spendern der Tombolapreise
  • den Gästen fĂĽr ihren Besuch
Ihnen allen sagen wir ein herzliches „Vergelt`s Gott“!
Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat MĂĽllenbach-Laubach

 
Sternsingertreffen
Wer bei der Sternsingeraktion in Müllenbach mitmachen möchte, komme bitte am 3. Januar 2017 um 15.00 Uhr in die Kirche nach Müllenbach



 




Förderkreis zur Erhaltung der Filialkirche St. Josef Laubach e.V.
 
Wortgottesdiensthelfer-Treffen
In der Filialkirche Laubach findet momentan nur noch ein Gottesdienst monatlich statt. Daher hat der Förderkreis sich überlegt, dass es schön wäre zusätzlich Wortgottesdienste anbieten zu können. Dazu benötigen wir aber Hilfe. Alle, die uns bei diesem Vorhaben, unterstützen möchten sind herzlich zu einem Treffen am Mittwoch, den 12. Oktober 2016 um 18:30 Uhr ins Gemeindehaus eingeladen.
Der Vorstand des Förderkreises
 
Herbstliche Säuberungsaktion
Der Herbst ist da und damit auch jede Menge Arbeit; Sträucher und Hecken müssen zurückgeschnitten werden, Unkraut gejätete, usw.. Von diesen Aktionen ist auch die Außenanlage unserer Filialkirche betroffen. Wir treffen uns dieses Jahr am 17. Oktober um 14:00 Uhr um die Außenanlagen winterfest zu machen. Jeder ist herzlich eingeladen uns bei dieser Aktion zu unterstützen. Über viele fleißige Hände würden wir uns freuen.

Der Vorstand des Förderkreises

Wallfahrt der Pfarrei MĂĽllenbach nach Barweiler

 

 
Die diesjährige Wallfahrt der Pfarrei Müllenbach-Laubach nach Barweiler findet am Dienstag, den 20. September 2016 statt. Wir beginnen um 07.00 Uhr mit einem Wort-Gottesdienst in unserer Pfarrkirche und brechen um 08.00 Uhr zur Wallfahrt auf.
Für alle, die nicht zu Fuß pilgern können, ist für den Nachmittag ein Bus eingesetzt, der Sie nach Barweiler bringt. Abfahrt ist um 14.30 Uhr in Müllenbach an der Schieferlandhalle und um 14.35 Uhr in Laubach am Haus Brück.
Anmeldungen nimmt Hr. Günter Klotz aus Eppenberg entgegen. Sie können sich telefnisch unter der Rufnummer 7464 (bitte den Anrufbeantworter benutzen) oder 0171-8388493 anmelden.
Dankeschön!
Wir sind begeistert über die große Spendenbereitschaft für die Anschaffung unserer neuen Orgel und danken Ihnen ganz herzlich. Insgesamt haben die Firmen, Vereine und viele Privatpersonen in wenigen Monaten eine Summe von ca. 17.800 € gespendet. Ihnen allen sagen wir vielen, vielen Dank und laden alle herzlich zur Einweihung ein !!!
PGR und VWR MĂĽllenbach-Laubach
 
Folgende Firmen und Vereine haben uns unterstĂĽtzt:
Sparkasse Mittelmosel (500 €), Sprengstoff- u. Pyrotechnik Steffes-Ollig GmbH   (300 €), Raiffeisenbank Eifeltor (1.500 €),Rainer Berenz Steuerberatungsgesellschaft mbH (200 €), Frauengemeinschaft MĂĽllenbach (1.000 €), Albert Lanser GmbH (150 €), Möbel Arenz GmbH & Co. KG (3.000 €), Spielvereinigung 1924 MĂĽllenbach e. V. (150 €), Kirchenchor MĂĽllenbach (200 €), Förderkreis Filialkirche St. Josef Laubach e.V. (100 €), Karnevalsverein MĂĽllenbach (250 €), Kommunionkinder 2016 (121,86 €), KfZ-Werkstatt Michels Laubach (500 €), Junggesellenverein MĂĽllenbach (350 €), Jagdgenossenschaft MĂĽllenbach (1.500 €), Pfadfinder MĂĽllenbach-Laubach (150 €), Verein zur Erhaltung der Schieferbergbaugeschichte (150 €), Feuerwehr MĂĽllenbach (50 €).

 

 Heiligenhäuschen im Unterdorf erstrahlt im neuen Glanz
 
Die Pfarrei dankt Wolfgang Fröschen, der sich ehrenamtlich bei der Renovierung des Heiligenhäuschens im Unterdorf  engagiert hat.
 Im August hat Herr Fröschen dem Heiligenhäuschen einen neuen Innenanstrich verpasst. Auch Rosemarie Steffes-lai kĂĽmmert sich das ganze Jahr ĂĽber ehrenamtlich um die Pflege des Heiligenhäuschens.
Wir danken den beiden mit einem „Vergelt`s Gott“.

 


Spendensumme wächst

Pfarrei Müllenbach – Laubach fehlen noch etwa 2.000 Euro für die neue Orgel
MĂĽllenbach: „Gemeinsam fĂĽr die neue Orgel“: Rund zehn Wochen nach dem Aufruf von Pfarrer Dr. Volker Malburg ist die Spendensumme fĂĽr den Erwerb der neuen Orgel auf ĂĽber 14.500 Euro angewachsen. GroĂźspenden einiger Firmen und der ortsansässigen Vereine, aber auch viele Einzelspenden der MĂĽllenbacher und Laubacher Bevölkerung machten dieses tolle Ergebnis möglich. Sichtlich erfreut bedankte sich Pfarrer Dr. Volker Malburg fĂĽr  die GroĂźspenden von Möbel Arenz in Höhe von 3.000 Euro, der Raiffeisenbank Eifeltor in Höhe von 1.500 Euro und der Jagdgenossenschaft MĂĽllenbach ebenfalls mit 1.500 Euro . „Es ist sehr schöne, dass das Spendenbarometer wieder ein StĂĽck nach oben klettern kann“, so der Pastor bei der Ăśbergabe der Schecks. Damit ist die Vision der Orgel fĂĽr St. Hubertus in greifbare Nähe gerĂĽckt.
Folgendes Spendenkonto der Pfarrei wurde eingerichtet: Kath. Kirchengemeinde MĂĽllenbach, IBAN: DE36570691440000704526, BIC: GENODED1KAI,  Spendenzweck: Orgel Pfarrkirche MĂĽllenbach.
Foto: Klaus Pinkhaus
 
Die Größe der (symbolischen) Schecks machen es deutlich: Da kommt ein großer Betrag für die Orgel. Übergeben wurden die Spenden vom Vorstand der Raiffeisenbank Eifeltor eG, Herrn Elmar Franzen (rechts) und vom Möbel-Arenz Geschäftsführer, Herrn Manfred Arenz (2. v. l.) an den Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Herrn Pfarrer Dr. Malburg (2. v. r.) und den Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, Herrn Dirk Lescher (links).
 
ScheckĂĽbergabe Jagdgenossenschaft 17-05-16
Foto: Klaus Pinkhaus
 
Ăśbergeben wurden die Spenden vom Vorsitzenden der Jagdgenossenschaft MĂĽllenbach, Herrn Josef Lanser (Mitte) an den Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Herrn Pfarrer Dr. Malburg (rechts) und den Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, Herrn Dirk Lescher (links).
 
Spende der Kommunionkinder Müllenbach – Masburg für die Orgel
 
IMG_2864
 
Im Namen der Pfarrei MĂĽllenbach bedanke ich mich ganz herzlich fĂĽr Eure Spende.
 
Reinigungsaktion Heiligenhäuschen mit Unterstützung der Ortsgemeinde Laubach
Dank an Frau Renate Krawetzke
 
Frau Renate Krawetzke beendet zum 30.06.2016 ihren Dienst als Reinigungskraft der Kirche von Laubach. Viele Jahre hindurch hat sie dafĂĽr gesorgt, dass wir in Laubach in einer sauberen und gepflegten Kirche Gottesdienst feiern konnten. Wir danken Frau Krawetzke fĂĽr ihren Dienst und wĂĽnschen ihr fĂĽr die nun beginnende Zeit als Rentnerin alles Gute und Gottes Segen.
 

Spendenaktion

Pfarrei  sammelt fĂĽr neue Orgel in MĂĽllenbach

Im Februar 2016 stockte den Gottesdienstbesuchern der Atem, als die Orgel während der Messfeier nach einem lauten Knall ihren Geist aufgab. Schnell war allen klar, dass eine Reparatur nicht mehr möglich ist, da es fĂĽr die Orgel keine Ersatzteile mehr gibt. Die Anschaffung einer neuen Orgel wird voraussichtlich 17.000 Euro kosten, die die kleine Eifelpfarrei ohne ZuschĂĽsse des Bistums finanzieren muss. Pfarrer Dr. Volker Malburg fackelte nicht lange und formulierte einen Spendenaufruf, den die Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräte an alle Haushalte und Vereine in Laubach und MĂĽllenbach verteilten. Mitte April 2016, nur wenige Wochen nach dem Spendenaufruf, freute sich Malburg mit den Räten ĂĽber den aktuellen Spendenstand von ĂĽber 11.900 Euro. GroĂźspenden der Frauengemeinschaft MĂĽllenbach und der Firmen Möbel Arenz, Raiffeisenbank Eifeltor, Sparkasse Eifel-Mosel-HunsrĂĽck und viele Einzelspenden von weiteren Firmen, Vereinen und Pfarrangehörigen machten dieses tolle Ergebnis möglich. „Ich danke schon jetzt allen, die dieses groĂźe Projekt fĂĽr die Pfarrkirche in MĂĽllenbach finanziell unterstĂĽtzt haben und noch unterstĂĽtzen werden“, so Pastor Malburg sichtlich ĂĽberrascht.  Ziel ist es, dass an der Kirmes im September 2016 eine neue Orgel in der Pfarrkirche St. Hubertus erklingt. Einige tausend Euro fehlen noch. Die Pfarrei MĂĽllenbach-Laubach freut sich weiterhin ĂĽber jede Spende, die hilft, die Gottesdienste in der Kirche recht bald wieder musikalisch mit einem Instrument zu gestalten, das zur Akustik des groĂźen Kirchenraumes passt. Wer ebenfalls die Vision von der neuen Orgel fĂĽr St. Hubertus verwirklichen helfen möchte, kann dies gern tun. Jeder Euro ist herzlich willkommen. Es wurde ein Spendenkonto fĂĽr die neue Orgel bei der Raiffeisenbank Eifeltor EG eingerichtet:

Spendenkonto Kath. Kirchengemeinde MĂĽllenbach

IBAN: DE36570691440000704526

BIC: GENODED1KAI

Spendenzweck: Orgel Pfarrkirche MĂĽllenbach

Weitere Sonderkollekten wurden zudem in den Wochenendgottesdiensten in MĂĽllenbach an folgenden Terminen angesetzt:

Sonntag, 29. Mai 2016 (10:00 Uhr Hochamt mit Fronleichnamsprozession)

Sonntag, 5. Juni 2016 (10:30 Uhr Hochamt - 40 Jahre Kindergarten)


Erstkommunion am 17. April 2016 in MĂĽllenbach

Die Kommunionkinder aus MĂĽllenbach-Laubach

Masburg-Eppenberg-Hauroth-Kalenborn

 

Foto: Hans Werner Rach


KindertagesstätteSt. Hubertus
- BrunnenstraĂźe 10  -
56761 MĂĽllenbach
Tel.: 02653 / 7179185
Email:kiga.muellenbach@kaisersesch.de
Einladung zum Kindergartenfest
DieKitaSt. Hubertusin MĂĽllenbach
feiert am 05.06.2016
ihr 40-jähriges Jubiläum
-dazu laden wir Sie herzlich ein!
  • Beginn: 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Hubertus in MĂĽllenbach
  • 11.30 Uhr musikalische Eröffnung durch den Musikverein MĂĽllenbach in der KiTa St. Hubertus
FĂĽr gute Unterhaltung unddas leibliche Wohl habenwir natĂĽrlich gesorgt
  • {Getränkepavillion, Kuchentheke, Imbisswagen
  • { kleines Programm der Pfadfinder fĂĽr die Kinder
  • { Kinderschminken
  • { Spiele der Kindergartenkinder
  • { Fotoausstellung
  • { Tombola
(Lose können im Vorverkauf oder am Tag der Verlosung für 1€ pro Los erworben werden- der Erlös geht zugunsten der KiTa)

Ostereierverkauf der Pfadfinder
Dieses Jahr war uns das Wetter bei unserem traditionellen Ostereierverkauf an Karfreitag überhaupt nicht wohlgesonnen. Bei eisigen Temperaturen und Dauerregen waren die Sippen unterwegs gewesen um von Haus zu Haus zu gehen und schön geschmückte Ostereier zu verkaufen. Allen, die uns durch den Kauf unserer Ostereier unterstützt haben, sagen wir nochmals ein herzliches Dankeschön!
Außerdem hat uns die große Resonanz der Vorbestellungen gefreut. Diesen Service werden wir auch im nächsten Jahr zusätzlich zu unseren Verkaufsaktivitäten am Karfreitag anbieten.
Die Pfadfinder des Stammes Carpe Diem MĂĽllenbach-Laubach
Bolivienkleidersammlung
Am Samstag, den 16. April fand die diesjährige Bolivienkleidersammlung statt. Die Pfadfinder des Stammes Carpe Diem Müllenbach-Laubach organisieren mittlerweile schon seit Jahren das Einsammeln der bereitgestellten Altkleidersäcken in den Dörfern Müllenbach und Laubach. Pünktlich morgens um 09:00 Uhr trafen sich die fleißigen Helfer um mit dem Einsammeln zu starten. Innerhalb einer Stunde waren alle bereitgestellten Altkleidersäcke eingesammelt und zwei Anhänger schwer beladen. Anschließend mussten die eingesammelten Säcke noch zur Verladestation nach Kaisersesch gebracht werden, an der die Säcke noch in bereitstehende LKW umgeladen werden mussten. Allen Helfern nochmals ein herzliches Dankeschön!
Wallfahrt nach Klausen
Am Sonntag, den 26.06.2016 wallfahrten wir wieder!
Ziel unserer Wallfahrt wird die Wallfahrtskirche in Klausen sein. An der Wallfahrt werden sich alle Stämme der Europäischen Pfadfinderschaft St. Georg beteiligen, sodass wir an diesem Tag den Wallfahrtsort aus vielen verschiedenen Richtungen in einer Art Sternwanderung erreichen werden. Unser Startpunkt wird in der Nähe von Wittlich sein. Alle Pfadfinder und deren Familien sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Selbstverständlich können auch Interessierte und Freunde der Pfadfinder an dieser Wallfahrt teilnehmen. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an!
Die Pfadfinder des Stammes Carpe Diem MĂĽllenbach-Laubach
Maiwanderung der Frauengemeinschaft Laubach
 
Die Frauengemeinschaft Laubach lädt ihre Mitglieder zur jährlichen Maiwanderung am Freitag, den 13. Mai 2016 ein. Wir treffen uns um 14.30 Uhr an der Ecke „Alter Weg“ und wandern zum Gasthaus „Brix“ nach Leienkaul. Hier stärken wir uns bei Kaffee und Kuchen und gemütlichem Beisammensein. Anschießend geht’s zurück nach Laubach, wo wir um 18.00 Uhr an der Maiandacht teilnehmen wollen.

Orgel in MĂĽllenbach
Die alte elektronische Orgel in unserer Pfarrkirche ist seit einigen Wochen kaputt. Sie ist über 40 Jahre alt und eine Reparatur lohnt nicht mehr. Wir brauchen in Müllenbach eine neue Kirchenorgel. Zur Zeit behelfen wir uns mit einem Übergangsinstrument. Zur Kirmes 2016 soll in Müllenbach wieder eine schöne neue elektronische Orgel erklingen. Das Instrument, für das sich der Verwaltungsrat in seiner letzten Sitzung entschieden hat, kostet ca. 15.000 Euro, die die Pfarrei Müllenbach alleine aufbringen muss. Eine Bestellung kann erst erfolgen, wenn ein gewisser Prozentsatz an Spenden eingegangen ist.
Zur Zeit wird ein Spendenaufruf an alle Haushalte der Pfarrei in Müllenbach und Laubach und an alle Vereine verteilt. Die Raiffeisenbank Eifeltor hat eine Spende von 1.500 Euro zugesagt. Die Sparkasse Eifel – Mosel – Hunsrück wird 500 Euro spenden. Beiden Banken sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Mit der großzügigen Unterstützung vieler Menschen in Müllenbach und Laubach wird es uns sicherlich gelingen eine so große Summe aufzubringen, dass die Orgel zur Kirmes bestellt werden kann. Es braucht aber wirklich die Mithilfe aller. Eine schöne Orgel kommt schließlich allen bei Gottesdiensten zu Gute.
 
Förderkreis zur Erhaltung der Filialkirche St. Josef Laubach
Liebe Mitglieder,
das Abbuchungsdatum für den Bankeinzug hat sich geändert. Wir werden den Mitgliedsbeitrag künftig immer zum 01. Juni einziehen. Unsere Mitglieder, die selbst überweisen, bitten wir dies ebenfalls bis zu diesem Termin zu machen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Der Vorstand des Förderkreises

OSTEREIERVERKAUF DER PFADFINDER

Easter-egg-3-2015090723-2400px.pngEs ist ja schon fast Tradition geworden, dass die Pfadfinder in den beiden Dörfern Müllenbach und Laubach am Karfreitag selbstgeschmückte Ostereier verkaufen. Da es in den letzten beiden Jahren zu Engpässen kam und einige leider keine Eier bekommen haben, wollen wir Ihnen in diesem Jahr die Möglichkeit geben vorzubestellen. Alle Eier bekommen Sie in diesem Jahr am Karfreitag, den 25. März 2016.

Die Vorbestellzettel bitte bis zum 11.März 2016 in Laubach bei Tobias Schneider (Eifelstr. 1) und in Müllenbach bei Hans Schumann (Heideweg 10) abgeben.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Easter-egg-4-2015090723-2400px.pngIch bestelle _____ (bitte Anzahl eintragen) geschmückte Ostereier für Karfreitag, den 25. März 2016 vor.
 

Name: _______________________________

StraĂźe + Hausnummer: __________________

Wohnort: _____________________________


Hallo !

Heute möchten wir uns kurz vorstellen. Wir sind die jüngsten Pfadfinder des Stammes Carpe Diem Müllenbach-Laubach. Der Stamm gehört der Europäischen Pfadfinderschaft St. Georg an. Bei den Pfadfindern gibt es verschiedene Altersstufen, die man anhand der Halstuchfarbe unterscheiden kann. Wir werden am nächsten Pfingstlager (unserem wichtigsten Lager) das orangene Halstuch überreicht bekommen. Das orangene Halstuch kennzeichnet die Biberstufe und umfasst alle Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren. Da wir die Stufen und die Halstücher wechseln werden, sobald wir älter werden und unsere Versprechen ablegen, haben wir zusätzlich noch ein Sippentier, welches uns durch alle Altersstufen begleitet. Dieses Sippentier haben wir in der letzten Gruppenstunde gewählt. Die Entscheidung fiel uns schwer, sodass wir am Ende das Los haben entscheiden lassen. Die Fledermaus hat die Wahl gewonnen. In unserer Sippe ist noch etwas Platz, sodass du herzlich eingeladen bist mitzumachen. Man findet uns immer donnerstags um 17:00 Uhr im Gruppenraum der Pfadfinder im Untergeschoss der Laubacher Kirche, komm doch einfach mal zum Schnuppern vorbei. Betreut werden wir übrigens von unseren beiden Leiterinnen Sabrina Mildenberger und Melanie Peters.


 

MĂĽllenbacher Sternsinger trotzen Wind und Regen

Begeistert unterwegs, um Kindern in Not zu helfen – da hindert sie auch das schlechte Wetter nicht.

Sternsinger 2016-1Die Heiligen Drei Könige der Bibel hatten es nicht leicht. Tausende Kilometer mussten sie zurücklegen auf der Suche nach dem Kind in der Krippe und hatten dabei viele Hürden zu nehmen. Ihre Nachfolger im Jahr 2016 standen ihnen da kaum nach: Sie stapften durch Wind und Regen, mit nassen Kleidern und triefenden Haaren, zitternd und durchgefroren – aber dennoch entschlossen, das diesjährige Motto mit Leben zu füllen: "Segen bringen, Segen sein." Und das ist ihnen allen widrigen Umständen zum Trotz gut gelungen.

„Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ hieß das ergänzende Leitwort der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen, und neun Sternsinger stellten dies eindrucksvoll unter Beweis. Am 2. Januar 2016 bereits waren die Kinder als Heilige Drei Könige gekleidet in den Straßen von Müllenbach unterwegs, brachten den Menschen den Segen „Christus segne dieses Haus“ und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 1.200 Euro kamen bei ihrer diesjährigen Sternsinger-Aktion zusammen.

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 58. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet, die inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion mehr als 1.600 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

In Laubach sammelten die Sternsinger 827,60 €. Auch hierfür den Kindern ein herzliches Vergelts Gott.


Textfeld:  Seniorenkreis MĂĽllenbach

 
Liebe Senioren,
am Mittwoch, 13. Januar 2016, laden wir Euch zum Mittagsbüffet nach Ulmen ein. Abfahrt ist um 11.30 Uhr an der Schieferlandhalle. Gerne dürft Ihr auch Eure Männer mitnehmen.
Unser regulärer Seniorentreff findet am 20. Januar um 15.00 Uhr statt. Gegen Abend wird uns der Karnevalsverein besuchen.
Hierzu wünschen wir Euch viel Spaß und einen schönen Nachmittag.