Mitteilungen der Pfarrei St. Simeon, D├╝ngenheim-Urmersbach:


Liebe Gemeindemitglieder in D├╝ngenheim und Urmersbach.

Die Herbstsammlung 2015, die ├╝berwiegend im Zeichen der Kirchturmsanierung von St. Simeon stand, hat ein Spendaufkommen in H├Âhe von 6410 ÔéČ erbracht. Eine Summe, die Hoffnung gibt, die Abtragung der hohen Baukosten letztlich auch schultern zu k├Ânnen. F├╝r Ihre Spendenbereitschaft und Gro├čz├╝gigkeit bedanken wir uns auf diesem Weg ganz herzlich. Gleichzeitig  hoffen wir auf Ihre weitere Unterst├╝tzung.

Der Verwaltungsrat  


Frauengemeinschaft D├╝ngenheim - Urmersbach

Wir wollen auf diesem Weg allen, besonders aber  denjenigen die an unsrer Adventsfensteraktion teilgenommen haben, die Ergebnisse der Sammelaktion mitteilen.117 Euro wurden f├╝r den Kirchturm gespendet.Zus├Ątzlich k├Ânnen wir  700 Euro  f├╝r Kinder in Not verteilen.400 Euro gehen an den Verein : " Familie sein, Familie"  bleiben. Dieses Geld kommt Kindern in unserer Region zu Gute.300 Euro spenden wir der Tafel in Cochem, in Form von Sachspenden f├╝r Kinder und ihre Familien.

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei allen, die uns begleiteten und dieses Spendenergebniss erm├Âglichten. Der Vorstand der Frauengemeinschaft.

Vorschau:

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 28. Februar statt. Wir beginnen um 14 Uhr mit einer hl. Messe in unserer Kirche. Im Anschlu├č daran gehen wir zur Versammlung ins Jugendheim. Bitte merkt euch diesen Termin schon einmal vor. Weitere Informationen  sowie die Tagesordnung werden im Amtsblatt ver├Âffentlicht.


Liebe Gemeindemitglieder,

an "Ewig Gebet" wurde im Vorraum der Kirche (Gefallenengedenktafel) ein Grablicht aufgestellt. Da dort kein Luftabzug ist, kam es zu einer starken Rauch-und Ru├čentwicklung. Grablichter geh├Âren nicht in geschlossene R├Ąume, dadurch k├Ânnen Verpuffungen oder ein Brand entstehen.

Tragen Sie bei zur Erhaltung unseres sch├Ânen Kirchenraumes und stellen sie solche Lichter nicht mehr auf.

Der Verwaltungsrat


Pfarrgemeinderat D├╝ngenheim-Urmersbach l├Ądt herzlich ein
zum Neujahrstreff am 09. Januar 2016

Das neue Jahr 2016 m├Âchten wir mit einer kleinen Zusammenkunft beginnen und laden hiermit herzlich zum gem├╝tlichen Beisammensein, am Samstag, dem 09. Januar 2016, nach der Vorabendmesse, ins Pfarrheim (Jugendheim) in D├╝ngenheim ein.
Der neu gew├Ąhlte Pfarrgemeinderat stellt sich vor und ganz herzlich laden wir wieder alle haupt- und ehrenamtlich in und f├╝r die Pfarrei T├Ątigen und alle, die sich mit unserer Kirchengemeinde verbunden f├╝hlen, zu einem kleinen Neujahrstreffen ein.
Auch die Sternsinger, die Anfang Januar durch die D├Ârfer gehen und den Segen Gottes in die H├Ąuser bringen, sind sehr herzlich dazu eingeladen!
Allen, die sich f├╝r die Belange der Pfarrei im Jahr 2015 eingesetzt haben, m├Âchten wir auf diesem Wege recht herzlich Danke sagen f├╝r den Einsatz und das Engagement zum Wohle eines guten Miteinanders in unserer Pfarrei ÔÇ×St. SimeonÔÇť D├╝ngenheim-Urmersbach.
├ťber eine rege Teilnahme w├╝rden wir uns freuen und bitten um Nachsicht, dass keine pers├Ânlichen schriftlichen Einladungen erfolgen.
Allen w├╝nschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute, Gottes Schutz und Segen f├╝r das bald beginnende Neue Jahr 2016.
Ihr Pfarrgemeinderat D├╝ngenheim-Urmersbach
Pfarrei:  ÔÇ×St. SimeonÔÇť D├╝ngenheim-Urmersbach
Liebe Mitchristen in der Pfarrei St. Simeon D├╝ngenheim Urmersbach,
 
am 7./8. November 2015 wurde ein neuer Pfarrgemeinderat gew├Ąhlt.
 
Herzlich DANKE gilt es zu sagen:
  • an die ausgeschiedenen PGR-Mitglieder Maria Lohn, Agnes Schwall, Barbara Wilhelmi f├╝r ihre langj├Ąhrige und stets sehr engagierte Mitarbeit im Pfarrgemeinderat;
  • allen, die sich zur Wahl oder Berufung f├╝r den neuen PGR bereit erkl├Ąrt haben,
  • sowie allen, die sich an der Wahl beteiligt haben und dadurch ihr Interesse an der Arbeit des PGR in und f├╝r die Kirchengemeinde bekunden.
 
  Der neue Pfarrgemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:
         BREITBACH, Christine
         G├äB, Anne   Berufenes Mitglied
         KLASEN, Anneliese
         KRECHEL, Tatjana
         MOHRS, Monika
         NIEDERELZ, Gabriele  Berufenes Mitglied
         PECKART, Annelie Berufenes Mitglied (Frauengemeinschaft)
         TRESKOW, Wilhelm von
         WEILER, Hiltrud
         Wissen, Christina
Herr Diakon Michael Przesang geh├Ârt dem PGR Kraft Amtes als ÔÇ×geborenes MitgliedÔÇť an und ist  f├╝r den PGR D├╝ngenheim Ansprechpartner seitens des Seelsorgeteams, da Pfr. Malburg nicht in allen Pfarrgemeinden an den Sitzungen der Pfarrgemeinder├Ąte teilnehmen kann und diese T├Ątigkeit auf die Mitglieder seines Seelsorgeteams delegiert hat.
  • Wahl zum Verwaltungsrat:
Am Anfang einer jeden Amtszeit ist es die Aufgabe des PGR die H├Ąlfte der Verwaltungsratsmitglieder neu zu w├Ąhlen. Aufgrund der Katholikenzahl (├╝ber 1000) k├Ânnen in den Verwaltungsrat unserer Pfarrei insgesamt
6 Mitglieder gew├Ąhlt werden.
Da die jeweilige Amtszeit 8 Jahre betr├Ągt und die Wahl ÔÇ×versetztÔÇť erfolgt (d.h. alle 4 Jahre scheidet die H├Ąlfte aus), sind in diesem Jahr 3 Mitglieder neu (oder wieder) zu w├Ąhlen.
 
Hiermit bitten wir um Einreichung von Wahlvorschl├Ągen f├╝r die Wahl zur Mitgliedschaft im Verwaltungsrat unserer Pfarrgemeinde D├╝ngenheim-Urmersbach.
Entsprechende Vordrucke liegen in der Kirche aus.

Wanderkettenschie├čen der Sch├╝tzengruppe Vordereifel in H├Âchstberg

Am Sonntag, dem 27.09.2015 fand in H├Âchstberg das Wanderkettenschie├čen der Sch├╝tzengruppe Vordereifel statt. Die Sch├╝tzengruppe Vordereifel besteht aus den Sch├╝tzenbruderschaften, Bermel, H├Âchstberg, Kelberg, Luxem, M├╝nk, Urmersbach und Zerm├╝llen. Nachdem die Schie├čwettk├Ąmpfe auf Geldadler und Scheibe durchgef├╝hrt waren, erfolgte die Siegerehrung.

Die Wanderkette der Sch├╝tzenjugend konnten wir in diesem Jahr, nach einem Jahr Abstinenz wieder erringen.

Die Sch├╝tzen im Einzelnen:Tim Steffes-tun 29 Ringe, Annika Wilhelmi 29 Ringe, Katrin Steffes 28 Ringe, Markus Steffes 27 Ringe und Lucas Eiden 27 Ringe

Gewertet werden 3 Sch├╝tzen. Unsere Jungsch├╝tzen belegten den 1. Platz mit 86 Ringe, gefolgt von Zerm├╝llen 2. Platz  85 Ringe, Kelberg 3. Platz 82 Ringe und Luxem 4. Platz 81 Ringe.

Der ÔÇ×Andreas-Weber-Ged├ĄchtnispokalÔÇť, der zum achten Mal in Folge nach Urmersbach ging, errang Markus Steffes. Tagesbester Sch├╝tze der Jugend war Tim Steffes-tun. Die Wanderkette der Sch├╝tzen konnte in diesem Jahr die Sch├╝tzenbruderschaft M├╝nk mit 219 Ringen erringen gefolgt von:

H├Âchstberg   2. Platz     216 Ringe, Zerm├╝llen    3. Platz 214 Ringe, Urmersbach      4. Platz         209 Ringe, Bermel        5. Platz      206 Ringe,Kelberg        6. Platz      205 Ringe,Luxem       7. Platz      200 Ringe,

Die Sch├╝tzen im Einzelnen:

Thilo Schmitt 28 Ringe, Barbara Wilhelmi 28 Ringe, Andrea Steffes 27 Ringe, Harald Steffes 26Ringe, Florian Wilhelmi 26Ringe,

Jonas Wilhelmi 25Ringe,Michael Steffes 25Ringe, Christiane Burger 23Ringe, Roland M├╝ller 23Ringe und Reinhard Wilhelmi 21Ringe.Tagesbester Einzelsch├╝tze wurde Alfred Jax


Pfarrkirche in D├╝ngenheim
Die Arbeiten am Turm haben begonnen. Wir hoffen bis Mitte Oktober mit allen Arbeiten fertig zu sein. Leider hat sich der Turm als schadhafter erwiesen als bisher angenommen, so dass l├Ąngere und teurere Sanierungsarbeiten notwendig sind. Auf die Pfarrei werden wohl Kosten in H├Âhe von ├╝ber 100.000 Euro zukommen. Davon m├╝ssen sicherlich 70.000 Euro mit Bankkrediten finanziert werden. Eine gro├če finanzielle Aufgabe, bei der die Kirchengemeinde auf die Mithilfe viele Menschen angewiesen ist. Ich darf schon jetzt bei Haussammlung im Herbst wieder um gro├čz├╝gige Spenden bitten. Die Kirchengemeinde bedankt sich bei allen die sie bisher so gro├čz├╝gig unterst├╝tzt haben.
Ein besonderer Dank gilt der Jagdgenossenschaft D├╝ngenheim, die bis jetzt schon 4.000 Euro f├╝r die Sanierung des Kirchturms zugesagt ist. Damit ist ein wichtiger finanzieller Grundstock gelegt.

Fronleichnam in der Pfarrei D├╝ngenheim-Urmersbach
 
 

 
Sternsinger Urmersbach 2015
 
C:\Users\Saxler\Pictures\Sternsinger Urmersbach 2015.jpg
 
Auch in diesem Jahr waren die Sternsinger trotz K├Ąlte in Urmersbach unterwegs um den Segen zu bringen.
Wir danken Jona, Goschgo, Vincent, Maria, Emily, Lea-Sophie und Marcello f├╝r ihren Einsatz. Auch ihren Betreuern Nina, Lucy und Pasquale sei ÔÇ×DankeÔÇť gesagt.

 
Auf diesem Weg ein herzliches Dankesch├Ân f├╝r die Beteiligung an der Herbstsammlung aus dem vergangenen November.
Zusammen gekommen ist ein Betrag in H├Âhe von 5.200 ÔéČ, die die Pfarrei St. Simeon  - wie angek├╝ndigt ÔÇô f├╝r die Kirchturmsanierung verwenden wird.