Mein sozialer Friedensdienst

 

Liebe Leserinnen und Leser,                                   

mein Name ist

Paul Heck,

ich bin 19 Jahre alt, komme aus Greimersburg in der Eifel und habe im MĂ€rz mein Abitur bestanden.

Ich habe mich dazu entschlossen, ab August einen sozialen Friedensdienst zu absolvieren.

Diesen werde ich im SĂŒdosten Afrikas in Malawi leisten. Ich werde dort fĂŒr ein Jahr im MOET (Zentrum zur Bildung von Waisen) in Mangochi leben und arbeiten. Dieses Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, Waisen und sozial benachteiligten Kindern Schulbildung und Weiterbildung zu ermöglichen.

...weiterlesen...

 
 

 

Pater Adam Dedik SCJ
verlÀsst die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch
C:\Users\Saxler\Pictures\Pater Adam Dedik.jpg
 
Nach zwei Jahren geht am 30. Juni seine Zeit in unserer Pfarreiengemeinschaft zu Ende. Wir alle bedauern das sehr.
 
Am Samstag, den 1. Juli,  werden wir ihn offiziell in der Vorabendmesse  in Forst um 18.00 Uhr verabschieden. Hierzu laden wir Sie Alle ganz herzlich ein.
 
Pater Dedik wird in den ersten Wochen der großen Ferien noch als „Sommervertretung“ bei uns Dienst machen, um dann in seine Heimat, die Slowakei, zurĂŒckzukehren.
 
Wir wĂŒnschen ihm fĂŒr seinen weiteren beruflichen Werdegang alles Gute und Gottes Segen.
 
Die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch

Beauftragung zur Pastoralreferentin

Am Samstag den 27. August 2016 wird Judith Klinkner aus Leienkaul im Rahmen eines Gottesdienstes im Dom zu Trier, zusammen mit 12 anderen Pastoral- und Gemeindereferenten fĂŒr Ihre TĂ€tigkeit als Pastoralreferentin beauftragt. Der Gottesdienst beginnt um 9:00 Uhr im Dom und wird von Weihbischof Jörg-Michael Peters gefeiert. Judith Klinkner hat in der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch ihr Praktikum absolviert. Zusammen mit anderen SĂ€ngerinnen und SĂ€ngern wird auch der Kirchenchor Maria-Martental/Leienkaul die Feier musikalisch unterstĂŒtzen. Wer aus unserer Pfarreiengemeinschaft an diesem Gottesdienst teilnehmen möchte, ist dazu recht herzlich eingeladen. Wir gratulieren Judith zu dieser Beauftragung sehr herzlich und begleiten sie im Gebet.
P. Andreas Pohl

Dankesworte

Liebe Angerhörige unserer Pfarreigemeinschaft Kaisersesch!
 
Meine Verabschiedung als Pastor in Kaisersesch liegt nun hinter mir. Viele gute Worte wurden ĂŒber mich gesagt, viele guten WĂŒnsche und auch viele Geschenke habe ich erhalten. Bei allen, die so an meinem Abschied aus der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch Anteil genommen haben, möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
Ein Dankeschön gilt auch allen Organisatoren der Verabschiedung, den vielen engagierten Helferinnen und Helfern, den mitwirkenden Chören, Musikvereinen, SpielmannszĂŒgen, SchĂŒtzenbruderschaften, Messdienern, Pfadfindern und allen ĂŒbrigen mitwirkenden Vereinen und allen die ein Wort zur Verabschiedung gesprochen haben.
Der Abschied von Kaisersesch hat mir deutlich gemacht, wie viele Bindungen in diesen Jahren gewachsenen sind. DafĂŒr bin ich sehr dankbar. Sie haben mir gezeigt, dass mein priesterlicher Dienst nicht ohne Wirkung geblieben ist. Etwas Schöneres konnten Sie mir nicht mit auf den Weg geben hin zu meiner neuen WirkungsstĂ€tte in Lantershofen, als Leiter des dortigen Priesterseminars.
 
Wir werden verbunden bleiben im Gebet und im Glauben, aber sicherlich auch durch die ein oder andere Begegnung, die sich in Zukunft ergeben.
 
Meine neue Adresse lautet ab 1. August:
Studienhaus St. Lambert
Graf – Blankhard-Str. 12-22
53501 Grafschaft-Lantershofen
Tel.: 02641/892-0
Gerne können Sie mich ja einmal dort besuchen und sehen, wo Ihr „alter“ Pastor abgebleiben ist.
http://www.st-lambert.de/fileadmin/_processed_/csm_CIMG0432_e6f6f5abc4.jpg
 
Es grĂŒĂŸt Sie in herzlicher Verbundenheit Ihr Pastor Volker Malburg
 
Die EinfĂŒhrung von Pastor Malburg findet am 11. September 2016 im Rahmen einer Vesper um 17.00 Uhr in der Kirche St. Lambert in Lantershofen statt.